AGB Seite 2

Zahlungsbestimmungen
Taxi Machnow behält es sich vor, vor Antritt der Fahrt eine Anzahlung von bis zu 50% des Preises inclusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu erheben. Restzahlungen sind innerhalb der auf der Rechnung angegebenen Fristen zur Zahlung einzuhalten. Bei der Rechtzeitigkeit der Zahlung kommt es auf den Eingang des Betrages zur vorbehaltslosen Verfügung von Taxi Machnow an.
Bei Scheckzahlungen gilt die Forderung erst bezahlt, nach einer endgültigen vollständigen Gutschrift. Bei Zahlungsverzug des Fahrgastes berechnet Taxi Machnow - vorbehaltlich der Geltendmachung weiteren Verzugsschadens Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz. Für die zweite und jede weitere Mahnung werden € 10,-- in Rechnung gestellt. Dem Fahrgast bleibt es vorbehalten, einen geringeren Schaden nachzuweisen.


Stornierungen und Rücktritt
Stornierungen werden nur wirksam, wenn sie schriftlich oder mündlich vom Taxi Machnow bestätigt worden sind. Stornierungen bis einschließlich 24 Stunden vor dem vertraglich bestimmten Fahrtantritt sind kostenfrei. Bei Stornierungen berechnet Taxi Machnow einen Anteil am Fahrtgrundpreis als Schadensersatz. Dieser Anteil beträgt:
- 50 % bei Stornierungen bis 12 Stunden
- 80 % bei Stornierungen bis 3 Stunden vor dem vertraglichen Beginn der Leistungserfüllung
- 100 % bei späteren Stornierungen und bei Nichtantritt der Fahrt.
Sämtliche Aufwendungen, wenn diese bereits angefallen sind, berechnet Taxi Machnow unabhängig von der Rechtzeitigkeit der Stornierungen. Dem Fahrgast bleibt ausdrücklich der Nachweis erlaubt, das Taxi Machnow gar kein oder ein niedriger Schaden entstanden ist.
Unter Vorbehalt behält sich Taxi Machnow, vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten.
Wenn der Kunde also seine Zahlung einstellt, in Insolvenz gerät oder aufgrund äußerer Umstände davon auszugehen ist. Wenn die Dienstleistung missbräuchlich in Anspruch genommen werden, oder der Fahrgast ihm nach diesen Vertragsbestimmungen obligenden Pflicht verletzt.


Pflichten und Haftung des Fahrgastes
Der Fahrgast teilt Taxi Machnow unverzüglich jede Änderung, also Namen, Rechnungsanschrift, und Bankverbindung mit. Ebenso ist der Fahrgast dazu verpflichte, die erforderlichen Angaben zu Fahrgästen, Zeit und Ort der Leistungserbringung zu machen. Unterlässt der Fahrgast eine unverzügliche Mitteilung, haftet er für Schäden, die bei rechtzeitiger Information nicht entstanden wären.

 

 

 

zurück weiter